26.04.2015

Hřbitov Tisá, první část



Der Friedhof unserer tschechischen Nachbarn in Tisá ist zum einen über die Tyssaer Wände (lässt sich prima mit nem Ausflug in dieses Naturereignis kombinieren) erreichbar, oder einfach im Ort hinter der Kirche der heiligen Anna zu finden. Groß ist er nicht, jedoch durch die Felsen als Hintergrund mit einer prächtigen Kulisse ausgestattet. Im hinteren Teil (dazu ein anderes mal mehr) vergammeln leider viele Gräber, da vor allem die deutschen Gräber kaum noch gepflegt werden, weil nach dem 2. Weltkrieg deutschstämmige Bürger des Landes verwiesen wurden. Nichts desto trotz, auch das hat Atmosphäre... ;o)



...und noch der Draufguck von den Wänden...




Master´s Hammer »Sláva, sláva, pane hejtmane« (»Jilemnický okultista«, 1992)

Kommentare:

  1. Altehrwürdig! Die zeit bleibt auch dort stehen. Vielleicht soll es so sein. Schöne Aufnahmen, schönen Restsonntag!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke, auch wenn inzwischen Montag ist. ;o)

      Löschen
  2. It's a really beautiful place.... :o

    AntwortenLöschen

Vielen Dank für´s Gespräch! ;o)