24.06.2017

The Farm - Survive The Dead

Aus dem Jahr 2010 stammt dieser US-amerikanische Zombiestreifen. In der 18er Fassung gerade mal 73 Minuten wirken in diesem Falle gnädig.

Zwei Brüder wohnen in einem Farmhaus irgendwo im nichts der USA als Selbstversorger. Eines Tages taucht ein Mädchen auf, bittet die beiden um Hilfe, sie fühle sich verfolgt. Das wäre dann wahre Abgeschiedenheit, wenn man die Zombieapocalypse um ein Haar verpasst hätte...



Die Handlung ist so was von lahmarschig und nervtötend in Szene gesetzt, dass wir über die preiswert gemachten Zombies gar nicht sprechen wollen. Kinderlein, Hände weg von diesem Schund! ;o)

Noch ein bisschen Eyecandy zum Schluss: im Herbst kommt ein neues Myrkur-Album!

Myrkur »Två Kongunbarn« (»Mareridt«, 2017)

22.06.2017

virtuelle Halbmastbeflaggung für Gunter Gabriel

...an alle hier spricht Gunter G.: ich hab da ein Problem...

Diese Textzeile einer fernfahreraffinen Band war das Erste, was mir vorhin durch das blümchentapetenverzierte Oberstübchen wehte, als ich vom tragischen Ende Gunter Gabriels erfuhr. So einem traut man ein Ableben durch Intoxikation zu, aber nun ist er eine Treppe herunter gestürzt. Nun ja.

Als der deutsche Schlager noch Gräten hatte, standen Typen wie er in der ersten Reihe. Darauf erhebe ich mein Glas! ;o)

Gunter Gabriel »Big Bad John« (»Gesucht«, 1973)

18.06.2017

▶ Me And That Man // Magdalene

Me And That Man »Magdalene« (»Songs Of Love And Death«, 2017)

08.06.2017

▶ Sólstafir // Silfur-Refur

Sólstafir »Silfur-Refur« (»Berdreyminn«, 2017)