14.08.2009

Die Buchbar

Da dieser (wenn mir irgendjemand mal das grammatikalische Geschlecht des Wortes Blog erklären könnte... ich hielt ihn immer für männlich, lese aber hin und wieder, genau genommen oft, die sächliche Form... egal, der Knabe schweift schon wieder von dannen) Blog nicht allein der schweren Politik und der leichten Erotik gewidmet ist, soll an dieser Stelle auch die Kultur nicht zu kurz kommen. In Form eines empfehlenswerten Lesecafés in der Dresdener Neustadt. Es hört auf den Namen »Die Buchbar« und beinhaltet mehr, als nur Bücher und koffeinhaltige Heißgetränke. Das entnimmt man dann der hübsch gemachten Homapage durch klicken auf folgenden Banner...

Man sitzt sehr gemütlich, wenn die Temperaturen frostfrei sind, im freien und wahrscheinlich noch muggeliger, wenn draußen der Schnee rieselt, mit einem heißen Topf Bier hinter der Scheibe des gemütlichen Lokals.
Außerdem finden in der Buchbar in Abständen Veranstaltungen statt, welche man der Internetzpräsenz entnehmen kann. Wenn wir´s nicht verpennen, gibt es natürlich hier im Blog jeweils einen Hinweis darauf.

1 Kommentar:

  1. ach cool, daß du das schon gemacht hast. besten dank

    liz

    AntwortenLöschen

Vielen Dank für´s Gespräch! ;o)