24.03.2020

Städtischer Friedhof Chemnitz



Nur die ganz Alten werden sich noch an die Zeit erinnern, als man noch gesetzeskonform und unmaskiert von einer sächischen Partymetropole in die nächste fahren konnte. Natürlich nicht, ohne den obligatorischen Ausnüchterungsspaziergang über den lokalen Friedhof. Also dann, lasst uns in Erinnerungen schwelgen! ;o)



Taake »Heartland« (»Pakt«, 2020)

Kommentare:

  1. Some very nice memorials you have shown us

    AntwortenLöschen
  2. Jo, " alles fließt ", weil " Corona " kommt. Sind eigentlich Friedhofsbesuche noch im Rahmen der Ausgangsbeschränkungen erlaubt? Schöne Bilder. Lasse Dich nicht anstecken. Das Netz braucht Deine Kunst!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich glaube, das hängt davon ab, wo der Friedhof liegt. Was immer geht, ist sportliche Kleidung, dann kann man sich als Jogger ausgeben. ;o)

      Löschen
  3. Schöne Bilder! Schöne Statuen, vor allem! :)
    Hier in Bayern sind Friedhofsbesuche glücklicherweise auch noch möglich. Ist auch meistens weniger los, als in den Parks, also besser Abstand zu halten^^°

    AntwortenLöschen

Vielen Dank für´s Gespräch! ;o)