15.05.2016

Ägsel & AC/DC



Nachdem sich AC/DC krankheitsbedingt (drohender Gehörverlust) von Sänger Brian Johnson trennten (oder eben umgekehrt), erzählte mir ein Familienmitglied, dass olle Axl Rose diesen Job übernehmen würde. Schlaumeierig erhob ich den Finger und referierte darüber, dass man nicht jedem abstrusen Gerücht Glauben schenken könne, nur weil es irgendwo im weltweiten Netz die Runde macht. Und nun isses tatsächlich so - ich geh kaputt...

Mal ehrlich Jungs, muss das sein? Ägsl war mal ne coole Socke und Guns N´Roses sicher mal die heißeste Rock & Roll-Band des Planeten, aber DAS? Da fallen mir nur die Zeilen einer beliebten Hamburger Band ein: Aua aua aua, aufhörn, es tut weh...

Die Goldenen Zitronen »Walzer nix gut« (»Kampfstern Mallorca dockt an«, 1988)

Kommentare:

  1. Die Welt geht an mir total vorbei. Wenn man mich allerdings fragt, war und ist derjenige der beste AC/DC-Sänger, der der zweite war, also Bon Scott.
    Das aktuelle Bild der Band geht mit dem Abgang nach Malcom Joung und jetzt Brian Johnson total verloren. Da hätten sie lieber Dave Evans wieder eingestellt.

    AntwortenLöschen
  2. Och, nee! Ick glöv et niet. Der Axl und A 2 D2 als neue kosmopolitische Veteranen - Band? Nun, die Sinnkrise vom Axl hält ja bereits seit Ende der MTV - Ära an. Einst habe ich ihn zusammen mit " Slash " im Bremer Weserstadion gesehen. Frisch, fröhlich und knackig gab er dort vor 40.000 eine lockere Abfolge aus " Use Your Illusion I u. II. " zum Mitsingen ins Publikum. Mann, is dat lange her.

    AntwortenLöschen

Vielen Dank für´s Gespräch! ;o)