12.08.2017

Kafka im Schnee // Neuer jüdischer Friedhof Prag



Im Prager Stadtteil Žižkov befindet sich der neue jüdische Friedhof der Stadt. Sein tschechischer Name lautet Nový židovský hřbitov. Eröffnet wurde er 1890, als der alte jüdische Friedhof nicht mehr genügend Fassungsvermögen hatte. Heute sind über 20000 Menschen dort beerdigt. Prominentestes Grab ist das von Franz Kafka (1924). Am Eingang gibt es für die männlichen Besucher eine Einwegkippa, das hat man auch nicht alle Tage...



Und weil wir gerade vor Ort sind... Moimir Papalescu veröffentlichte (offenbar nach dem Rauchen einer Kraftwerk-LP) mit seinem Sohn unter dem Namen Papalescu2 geschmeidigen Klang. Plong! ;o)

Papalescu2 »Slavia Café« (»Das Teleskop«, 2016)

Kommentare:

  1. Du hast doch nicht etwa? Oder hast Du etwa? Den noch laufenden Sommer schon abgeschrieben? Der nächste Winter kommt bestimmt!
    Schöne Bildchen!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Nein, wer wird denn gleich den Sommer abschreiben? Hatte heute einen schönen Herbsttag auf beiden Dresdener Annenfriedhöfen. ;o)

      Löschen
  2. Aja, jetzt ist mir auch klar geworden, warum unser Vierbeiner - Quartett nur wenige Exkursionen absolviert haben. Zu nass, zu kalt!

    AntwortenLöschen

Vielen Dank für´s Gespräch! ;o)