06.01.2019

Stephanusfriedhof, Dresden, Teil 2



Im Dresdener Stadtteil Zschachwitz (Haupteingang Neue Straße, an der Stephanuskirche) finden wir den Stephanusfriedhof. Die Anlage ist 2,1 Hektar groß und wurde 1893 in Betrieb genommen. Markante Besonderheit ist der hölzerne Glockenturm.





Setherial »As A Shadow« (»From The Ancient Ruins«, 2003)

Kommentare:

  1. " Über den Sternen wohnet Gottes Friede". - Hmmmmmh,eine etwas andere Erklärungsvariante zu und für Dinge, die wir nie verstehen Dass Religion und Grabkultur zwei verschiedene Paar Stiefel sind, zeigen Deine gut gelungenen Bilder.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Nu ja... Grabkultur und Religionen sind halt miteinander verzahnt. ;o)

      Löschen

Vielen Dank für´s Gespräch! ;o)