20.05.2015

ESC 2015, HF 1: Perkele!

Hatte mich diesmal gar nicht vorher mit den Beiträgen für den diesjährigen 60. Eurovision Song Contest befasst, was bei sehr viel Schatten und wenig Licht (musikalisch gesehen) wohl auch kein Fehler war. Aber dann: Finnland! Pertti Kurikan Nimipäivät ist eine Punkkapelle, deren vier Mitglieder mit Downsyndrom bzw. Autismus leben. So weit so selten, leider kamen sie nicht weiter, ließen jedoch den Suomipunkästheten mächtig mit der Zunge schnalzen. Und es ist auch schön, zwischen der drölften Ballade dann mal wieder wach zu werden! ;o)

Pertti Kurikan Nimipäivät »Aina mun pitää« (2015)

Kommentare:

  1. Warten wir ab, was da auf uns zu kommt. Unsere einstige Queen of ESC, Frau Lena M-L. hat inzwischen ihr viertes(!), eher tod-trauriges Album, aus den Katakomben der untergehenden Musikindustrie alter Prägung, hervor zaubern lassen. Es soll sich eher schlecht verkaufen. Hach, die Arme!
    Ansonsten gilt noch immer für mich
    " Flying On Wings Of Love. Fly, Baby, Fly!" in die süßen Nachträume des Dresdner Samstags mit Aufwachmodus.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. jup, mal sehen, wer am ende die fäuste in den himmel recken wird... ist unterm strich auch halbwegs wurst, weil es beim esc ja irgendwie um die veranstaltung an sich geht... ;o)

      Löschen

Vielen Dank für´s Gespräch! ;o)