04.05.2017

Kentaur



Da wir uns innerhalb der letzten paar Posts ein paar mal rund um den Dresdener Stadtteil Weißer Hirsch herumtrieben, machen wir heute noch mal kurz an der Mordgrundbrücke, am Rande der Dresdner Heide halt. Dort finden wir die Skulptur Kentaur, welche 1902 von Otto Petrenz zum, ähem, Leben erweckt wurde... Keine Angst, beißt nicht! ;o)

Goldfrapp »Systemagic« (»Silver Eye«, 2017)

Kommentare:

  1. Gibt es schon Pilze??? Schönes WE. Meine Grün - Weißen spielen heute um Europa; tja, - leider - die Dynamos um die Goldene Ananas ( wobei die 60er noch in den Keller sinken können ). Wie sich die Zeiten ändern!

    AntwortenLöschen

Vielen Dank für´s Gespräch! ;o)