02.06.2012

Spaargebirge

Der heutige Ausflug führte ins Spaargebirge (Gebirge ist mächtig gepranzt, aber es zählt als solches und zwar als kleinstes Sachsens) zwischen Weinböhla und Meißen.

Los geht´s z. B. in Sörnewitz, von wo ein netter Rundweg (vielleicht 5km kurz, dafür ein bisschen hoch und runter) beschritten werden kann. Darauf gelangt man zum »Boselgarten«, einem kleinen botanischen Garten mit einheimischen Pflanzen, welcher von der TU Dresden bewirtschaftet wird. Hat man diesen passiert (Banausen und Allergiker können auch dran vorbei laufen, hehe), gelangt man zur Boselspitze, wo sich folgender Ausblick bietet (bei guter Sicht bis zur Sächsischen Schweiz!)...

»Boselblick« Richtung Drježdźany

Von da aus geht es immer schön auf dem, hüstel, Kamm entlang. Wald, Wiese, hier und da ein Ausblick auf die knapp zweihundert Meter tiefer liegende Elbe. Das nächste Highlight ist die Juchhöh, der höchstgelegene Punkt dieser Wanderung. Von da aus gibt es einen Postkartenblick in Richtung Meißen, Elbe und Weinberge inklusive.

Ausblick gen Meißen von der »Juchhöh«

Irgendwann geht es bergab bis hin zum Elberadweg, später nochmal hinauf zum Kapitelberg, was mit einem weiteren traumhaften Ausblick über das Elbtal belohnt wird. Zurück in Sörnewitz sind (zumindest in meinem Falle) inklusive verlangsamten Schrittes im botanischen Garten und allen Ausblicken ungefähr drei Stunden vergangen.

Da der Weg auch hin und wieder nicht im Schatten verläuft sei es empfohlen, diesen Rundweg nicht gerade im Hochsommer abzulaufen. Ansonsten eine uneingeschränkte Empfehlung! ;o)


Repugnant »Premature Burial« (»Epitome Of Darkness«, 2006)

Kommentare:

  1. Uneingeschränkt empfehlen kann ich auch den Sprung von dort oben entlang der Felsenwand. Überlebt hat ihn bis jetzt keiner und in Selbstmörderkreisen gilt er als todsicherer Tipp. Aber die Aussicht ist wirklich Klasse und beim derer genießen sollte man es besser belassen.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Außerdem kann man sich hässlich die Jacke aufreißen, wenn man unterwegs hängen bleibt. Am Felsen meine ich... ;o)

      Löschen

Vielen Dank für´s Gespräch! ;o)