27.07.2010

Fang das Bällchen!


Und wenn die Miezekatze gerade mal nicht Fernsehen guckt, dann schläft sie. Oder frisst. Was für ein Leben!

Kommentare:

  1. Ja, was für ein Leben ... Ich habe gleich mal bei der Reinkarnationsbehörde ... äh, sagen wir mal, angerufen. Die meinen, daß ich noch etwas an meinem Karma feilen müsste, aber daß die Chancen nicht schlecht stehen würden, um in meinem nächsten Leben als schwarzer Kater wiedergeboren zu werden. Als Alpha-Tier natürlich. Das wird herrlich! Rumliegen, fressen und unkomplizierter, häufig wechselnder ... Der einzige Haken an der Sache ist, daß ich jetzt 120 Jahre alt werden muß, um ohne in der Warteschleife sitzen zu müssen, switchen zu können, weil vorher alle Plätze schon vergeben sind.

    AntwortenLöschen
  2. Was war der Führer eigentlich im ersten Leben? Und was macht der heute? ;o)
    -octa

    AntwortenLöschen
  3. Keine Ahnung. Theoretisch müßte er so ein Gutmensch gewesen sein. Der nette Nachbar von nebenan der Bienen und Rosen züchtet und regelmäßig mit seinem Dackel Gassi geht. Dabei hat er immer Süßkram und fromme Ermahnungen für die Kinderchen bereit. Dann ist er wohl vor lauter Langeweile auf der Gartenbank im Sommersonnenschein friedlich entschlafen. Irgend so etwas. Und heute? Hm, der hat Blut geleckt. Also ist er vermutlich weiblich und auf Revivaltour. Ich tippe auf Familienministerium oder Ökoterorristin. Naturkost, umweltgerechte Bio-Knete und der ganze ...

    AntwortenLöschen
  4. Könnte sein... Oder er rennt als wiedergeborene Katze vor, im Körper eines Schäferhundes wiedergeborenen, Erich Honecker in Nachbars Garten weg... Wäre auch putzig.
    -octa

    AntwortenLöschen

Vielen Dank für´s Gespräch! ;o)