04.05.2013

virtueller Halbmast, Bratwurst & Bennykirstenfussballgott

Kennt noch jemand Kriss Kross, diese Rapper, die Anfang der Neunziger mit dieser verstrahlten Mode, die Klamotten verkehrtrum zu tragen, das Ästhetenauge quälten? Genau... Ich persönlich kann sogar ein Familienmitglied vorweisen, welches sich nicht zu schade ist, ab und zu mal damit zu prahlen, eine Ausgabe des »Da Bomb«-Albums zu besitzen. Ja, es gibt Sachen.

Kriss Kross »Jump« (»Totally Crossed Out«, 1992)

Einer von beiden, nicht Daddy Mac, sondern Mac Daddy (sauberst recherchiert) ist nun im zarten Alter von 34 Jahren gestorben. Dafür die Flagge auf Halbmast. Und wenn wir sie schon mal dort haben: Jeff Hanneman von Slayer hats auch erwischt. Leberversagen mit 49. Nicht etwa, wie es sich für eine ordentliche Rampensau gehört selbst angesoffen, sondern Endergebnis einer schleichenden Vergiftung durch einen Spinnenbiss. Muss man sich mal vorstellen.

Slayer »Hell Awaits« (»Hell Awaits«, 1985)

Nun ja, traurig, aber so ist es: das Leben endet meist tödlich.

Aber immerhin, um mal noch eine alte Binse zu bemühen, des einen Leid ist des anderen Freud´. So bewies gestern Abend Benjamin Kirsten, das mindestens seine Handschuhe eine Seligsprechung verdienen, in dem er die ruhm- und diesmal auch siegreiche SGD vor einer Niederlage bewahrte als er lässig zwei Elfmeter zu ungunsten der Paderborner Gäste vereitelte. Sehr gut! Danke Ulf für soviel gute Erziehung... ;o)



Außerdem gibt es noch ein neues Rummelsnuff-Video zu sehen, welches die These Wer anderen eine Bratwurst brät, braucht ein Bratwurstbratgerät. kräftigst untermauert und zudem gewaltig Wochenendcharme versprüht. ;o)

Rummelsnuff »Bratwurstzange« (2013)

Und weil dieser Post sowieso so was von unsortiert ist, kann ich ja auch noch ein weiteres Stück Musik anpreisen. Und zwar hat sich Selim Lemouchi eine neue Begleitmannschaft geschnappt, die Haare abgesäbelt und nen Gang runtergeschaltet, nachdem er, warum auch immer (wahrscheinlich hat ihm der Finstere keine Botschaften mehr eingeflüstert, die er transportieren konnte), The Devil´s Blood zu Grabe getragen hat. Das klingt dann so...

Selim Lemouchi & His Enemies »Thistle« (»Mens Animus Corpus«, 2013)

Kommentare:

  1. Antworten
    1. Dem wäre an dieser Stelle nichts hinzuzufügen! ;o)

      Löschen
  2. Mein lieber Scholli, darauf muss (frau auch ) man/n erst einmal kommen! Die Kross, Kriss, das Ableben eines durch Spinnengift von uns entfleuchten Musikers mit der " Superleistung " vom " Benny " Benjamin Kirsten unter einen Hut zu bringen. Aber - ohne mich darüber sonderlich zu wundern -, dat is Dir glänzend gelungen. Tja, so langsam gehen sie von uns, die Großen, Größten und Allergrößten auf diesem, unserem Planeten. Übrigens: Dat Dynamo - Siel habe ich mir bei " liga total rein gezogen. Fazit: " Benny, Du Fussball - Gott "

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. So schwer war es nicht, das unter einen Hut zu bringen... waren einfach unchronoligisch angeordnete Eindrücke des Tages und des Tages davor. Wie das so ist, irgendwo müssen die Eindrücke ja hin und da dachte ich mir, hier ist genug Platz.

      Also alles wie immer. ;o)

      Löschen
  3. RE: Really? I would really like to see that place with my own eyes!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. i will see, if i can post some pictures...

      norsk wiki: http://no.wikipedia.org/wiki/Bastei

      ps: between 5.03 and 5.05 at the end of the bridge opens a gate to mordor... each morning, i swear! hahaha...

      Löschen
    2. RE: I really have to. And so much history down there!*_*

      Haha! I bet it does. It would be kinda cool though. ;)

      Löschen

Vielen Dank für´s Gespräch! ;o)