12.05.2014

Halbmast, schwarzgelb

Da wollen wir es natürlich an dieser Stelle auch nicht verpassen, zu gratulieren, quasi den virtuellen Blumenstrauß hinter dem Rücken hervorzuzaubern! Klasse, Dynamo, Saisonziel erreicht. Hat zwar praktisch bis zur letzten Minute gedauert, aber nun ist der Abstieg perfekt.



Was schon Vorteile mit sich bringt, so muss zum Beispiel die Pyrotechnik nicht mehr so weit transportiert werden, kostet ja auch Geld, künftige Auswärtsgegner sind auf kürzerem Wege erreichbar. Und so weiter und so fort... Gut gemacht, Jungs! ;o)

Die Antwoord »Dis Iz Why I´m Hot (Bietje RMX)« (2012)

Kommentare:

  1. Das wird lustig, endlich wieder gegen Chemnitz, Halle, Rostock, Erfurt, Cottbus und die Freunde von Osnabrück(Lieblingsgegner) und vielleicht auch die Brausetruppe aus Leipzig falls die DFL es will. Auch die Jungs von Neustrelitz können noch aus der Regiol. hochkommen. Ein bunter Strauß von Topspiele und vielleicht gewinnen sie sogar mal wieder ein Spiel. Hauptsache die überbezahlten unterdurchschnittlichen Spieler gehen ihrer Wege und man nimmt sich mal Vereine wie Paderborn oder Union zum Vorbild. Alles neue macht der Mai.
    _Minimi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, da haste wohl recht, ein paar neue Spieler sollten schon her. Und am Rasthof Linumer Bruch sollten die Zäune schon mal erhöht werden... ;o)

      Löschen
  2. Schwarz - gelbes Bier soll es eigentlich auch geben. Doch darauf hatte ich am Sonntag keinen Appetit mehr. Dafür gab es Kaffee und selbst gemachte Erdbeertorte ( die aus deutschen Landen sind es nicht gewesen, weil noch viel zu teuer ). Abstiegsduell, Abstiegskrimi, Abstiegsleistung bei " sky " ab 15.30, bis zur bitteren Neige. Warum sich die Elf ab 15.31 nicht einfach mit allen Mannen etwa 25 Meter vor dem eigenen Sechszehner hin gestellt hat und die eigentlich noch schwächeren Arminen hat anrennen lassen, ist mir immer noch ein Rätsel. Ein 0:0 wäre ausreichend gewesen. Stattdessen Harakiri - Fußball vom feinsten.
    Nun kommt es zu permanenten Ost - Duellen, so, wie es der Kommentator vor mir schön beschrieben hat. Die DDR - Oberliga lässt grüßen. Ich fasse es nicht! .

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Genau da liegt der Hase im vielzitierten Pfeffer: Zu blöd ein Unentschieden zu spielen und nachdem es dann wieder 2:2 steht nicht mit 11 Mann im Tor stehen. Dann steigt man eben in die DDR-Oberliga ab. Da kann man nichts machen.

      Löschen

Vielen Dank für´s Gespräch! ;o)