08.11.2009

Mother North

Wohl DER Satyricon Klassiker schlechthin. Aus einer Zeit, als derr Herr Wongraven noch nicht aussah wie Schumis kleiner Bruder. Das Schmuckstück stammt vom Album »Nemesis Divina« aus dem jahre 1996. Schon wieder verflucht lange her. Was vielleicht nicht so bekannt ist: Hinter dem Pseudonym Kveldulv und einem halben Eimer Schminke versteckt, wirkte kein Geringerer als Nocturno Culto an dem Album mit. Schon deswegen muss es brilli sein!



Es gab damals wohl noch ne zensierte Version, in der die Hupen des Mädchens (Monica heißt die, glaupich) besser verpackt waren, aber die wollen wir hier in Deutschlands beliebtestem Brustblog natürlich nicht sehen, hehe...

Mother north - united we stand - together we walk

Kommentare:

Vielen Dank für´s Gespräch! ;o)