29.09.2013

...back!

Grummel...

Versucht man aus dem befreundeten Ausland zu bloggen, will der werte Gastgeber blogspot neuerdings zur Verifizierung des eigenen Ichs eine Telefonnummer haben. Um mal mit Bruno Labbadia zu sprechen: [ausgeblendeter Text Anfang ...hoffentlich originalgetreu rezitiert: Man kann den steinigen Weg, den der VfB Stuttgart vor sich hat mitgehen, oder man kann auch sagen... ausgeblendeter Text Ende] ...am Arsch geleckt!

Witzigerweise hab ich es mal mit einer Müllnummer probiert, was trotzdem nicht ging, weil die Vorwahl nicht mehr der des besuchten Landes übereinstimmte. Sehr gutes System auch, Madames et Monsieurs! ;o)

Ergo ein paar Tage ohne Frontpost, und gewaltige Mengen von ungeposteten Bildern auf der Festplatte, davon die meisten friedhöfischer Natur, denn so toll war die Gegend nicht. Dafür war das Wetter schön, was ja auch schon mal die halbe Miete ist. Ich hoffe, dieser Trend der Datenabfrage wird nicht zur schlechten Gesamtgewohnheit, falls doch, dann... Bruno! ;o)

Satyricon »The Infinity Of Time And Space« (»Satyricon«, 2013)

Kommentare:

  1. Die kennen deine Telefonnummer sowieso schon. Und die von Elvis. Deshalb schicken die den Freischaltcode für deinen Blog auch nur an diese Nummer. *g*

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. der hat kein eigenes telefon, damit wollte ich noch warten... ;o)
      /o.

      Löschen
  2. Manno, dat schleicht hier aber! Solltest Du Dich etwa im Ausnücherungszelt auf der Wies´n befinden? Oder, wie ist das mit dem befreundeten Ausland zu verstehen? Sicherlich hast Du noch mit bekommnnen, dass der Fürst Seehofer auf´s Gaspedal tritt, um die Koalitionsgespräche zu forcieren. Der will noch vor Weihnachten die Maut einführen, damit er den befreundeten Ausländern die Kohle aus der Tasche zieht und uns dadurch die Katzensteuer erspart bliebt. Dann gibt´s die " Elvis " - Handynummer zum Nulltarif. Schönes Restwochenende noch und am Montag Dynamo net vergesse, woll!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Und schon ist das Wochenende wieder rum...
      ...will man sich Dynamo wirklich antun? Wenn ich tippen würde, was ich ja nie mache, haha, dann kriegen die heute fürchterlich was auf den Sack... ;o)

      Löschen
    2. Du hattest so was von Recht! Fuuuuuuuuuuuuurchtbaaaaaaaar, dat Gegurke. Ich hab´nach 50 Minuten auf Plasberg umgestellt.

      Löschen
    3. Oh ja, das tat verhältnismäßig weh.. ich hab mir das über die volle Distanz gegeben, warum, kann ich heute nicht mehr sagen...

      So was von chancenlos, da lag sichtbar mehr als eine Spielklasse Unterschied zwischen Dresden und Fürth. Es fehlt wirklich hinten und vorne an der Qualität der Spieler. Ist wie beim Pferderennen: Für ein paar Cent bekommt man nur lahme Gäule. ;o)

      Löschen

Vielen Dank für´s Gespräch! ;o)