01.07.2011

Abmeldung....

So, nun melde ich mich endgültig in den Urlaub ab. Da muss unbedingt was rührseeliges her, es geht mir ja auch an die Nieren... ;o) Also ein Zitat des Sohnes des Chefs vom Ganzen, gefunden auf einem Grabstein auf dem Hosterwitzer Friedhof. Das passt, hehe...


Da die mobile Peripherie extremst modernisiert wurde, ist es technisch möglich zwischendurch mal Frontpost zu schicken, aber wie wir wissen, ist allmächtige Netz nicht überall. So ist das in der Pampa. Schaunmermal...


Frank Schöbel »Ferien« (»Komm, wir malen eine Sonne«, 1976)

Also ind diesem Sinne: bis neulich! ;O)

Kommentare:

  1. Jo Fruttelbär, einen recht Erholsamen wünsch ich, nimm ni so viel Technik mit, das macht nur Blubberblasen am Erholungsfuß.

    AntwortenLöschen
  2. Na, denn: Schönen Urlaub. Komme heil wieder, damit Du uns noch ein paar neue Posts über Deine Reise erzählen kannst.

    AntwortenLöschen
  3. nö, soviel technik war nicht dabei, nur der fotoapparat und was zum kaffeemachen. ;o)

    fotoauswertung startet in wenigen minuten!

    AntwortenLöschen

Vielen Dank für´s Gespräch! ;o)