14.03.2013

unschöne Szenen

Nur mal so, kurz susammen gefasst: Ein Argentinier wird Ratzenachfolger und es ist nicht Diego Armando Maradona. Dafür wird ein Pfarrer vor ein sächsisches Gericht gestellt, weil er auf einer Gegendemonstration gegen eine weitere Demonstration, welche wiederum gegen etwas anderes war (was aber auch verwirren kann) seinen Bart präsentierte, anstatt brav die Worte des Herrn zu preisen. Was Sebastian Krumbiegel nicht gutfindet, versteht sich - womit wir bei den, nein, ich spreche diesen Namen nicht aus (Combo aus Leipzig, für welche wir uns bei der außerhalb Sachsens lebenden Weltbevölkerung erneut innigst entschuldigen möchten, bestehend aus ehemaligen Kirchenchorknaben)... deren, nach Krumbiegel zweitnervigste Erscheinung, Tobias Künzel ein Musical über Karl Marx an den Start bringt. An Tagen wie diesen... Vergelts Gott & guts Nächtle! ;o)



Immerhin, es gibt Dinge, auf die man sich verlassen kann. Das neue Rotting Christ-Album ist anschmiegsam wie eh und je. Man höre... ;o)


Rotting Christ »ΧΞΣ (666)« (»Kata ton Daimona Eaytoy« [»Κατά τον δαίμονα εαυτού«], 2013)

Kommentare:

  1. Antworten
    1. and...: who let the dogs out, who who who... ;o)

      Löschen
    2. Huuuuuuuuuuuuuuuuuuh, rubbel die Katz', am Petersplatz. Trotz strömenden Regens ( It rains cats and dogs - Häh? )warteten die Kohorten des praktizierenden Glaubens am 13. 03. 2013 ( viele 3en! ) auf das da weißer Rauch aufsteige und der in " Elvis " - Manier, Kopf wackelnde Tattergreis im weißen Gewande seinen sinnfreien Spruch absondert. Nö, ich kannś eigentlich nicht mehr hören ( sehen schon gar nicht ), das Genöle von dem Vater in Rom. Immerhin ist damit zunächst Schluss. Bis Ostern, dann dürfen wir den Neuen im alten Mantel wieder sehen ( live, in Farbe und mehr - programmig ).Die Welt verblödet eben. Schleichend, stetig und nicht nur durch den US-Dreck!

      Löschen
    3. Noch besser wäre der 16. 6. 2016 gewesen, hehe. Aber wer weiß, was ein geschulter Zahlenmystiker aus 3x3 und 2x13 ableiten würde. Nun ging das mit dem weißen Rauch auch etwas schneller als sonst. Da Ratze noch lebt, konnten sie nur seine weiße Mütze verkokeln, anstatt, wie sonst üblich, den ganzen verblichenen Papst.

      Rubbeldiekatz! ;o)

      Löschen
    4. I can explain it... about the dogs!

      Löschen
  2. Ein schöner Gag wäre gewesen, wenn gleich über dem ganzen Vatikan Rauch aufgestiegen wäre. Aber man kann eben nicht alles haben und so muß man sich mit einem Jesuiten begnügen. Das ist ein Orden, der sich unter anderem der Bildung verschrieben hat. Daher kommt auch die Redewendung »jemanden etwas einprügeln«. Was man bei den Leipziger Nervzwergen irgendwie verpaßt hat. Eine kirchlich geprägte Schule auf sozialistischen Boden hinterläßt seltsame Spuren in manchen Hirnen. Pathologischer Sendungsdrang gehört unbedingt dazu. Es würde mich nicht wundern, wenn Gauck der 2. Sebastian heißt.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das mit dem Vatikan in Rauch aufgehen lassen, lassen wir uns mal für den nächsten Schundroman auf dem Notitzblock (oder auf dem kreativen Klemmbrett des Grauens [KKG], haha).

      Die, ehemals als Herzbuben gestarteten, Knaben aus Leipzsch braucht echt kein Schwein. Die Musik mag ja Geschmackssache sein, aber diese Mischung aus flachster Albernheit, erhobenem Zeigefinger und dubiosen Visagen schmerzt dem Ästheten mehr im Hirn, als ein Kruzifix im Arsch und das soll schon wehtun, hab ich gehört.

      Gauck könnte auch Pitiplatsch der 666. heißen, er bleibt ein zerknautschter Holzkasper. Hat der eigentlich schon was dazu gesagt? Ruf den gleich mal an.

      [TELEFONPAUSE]

      Ja nee, sagt er, alles gut so weit. Schön grüßen soll ich alle. Mach ich hiermit. Sonst nichts neues.

      In diesem Sinne:
      Selig sind die geistig Armen! ;o)

      Löschen
    2. »Selig sind die arm im Geist« ist wohl die treffendste Bibelübersetzung. Darüber streiten die Theölogen seit Jahrhunderten. Gemeint ist wohl, daß diejenigen zufriedener und glücklicher werden, die nicht nach materiellen Reichtum streben.

      Löschen
    3. Ich habs eher immer auf diesen Blog runterreduziert. Geistig arm, glüklich, fertsch. Ist halt Interpretationssache. Entertainen wir uns gegenseitig, so kann uns nichts passieren. Und wenn sinnbildlich »Das Buch« von den Puhdys irgendwann Wahrheit wird und der digitale Schundroman das ist, was die Aliens auf dem zerstörten Planeten als einziges bergen, so wird dieser Leitspruch ihnen hämisch über die 666 Lippen kommen. Yeah! ;o)





      Und wir waren dabei. ;o)

      Löschen
  3. So soll es sein, so wird es sein!
    Ernten unsere Dynamos in Kölle wat????

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Was heißt in Kölle? Die sind hier zu Gast. Aber, bei aller Liebe, ich würde denken, entweder knapper Sieg oder klare Niederlage. Beides wäre meines Erachtens nach ein Gradmesser für den Verbleib in Liga 2. Wir hoffen auf das Beste und sind auf das Schlimmste gefasst. Wobei es rein statistisch Zeit wäre, um mal wieder Tore zu schießen, was ja immerhin ein Anfang wäre. Also 2:1 für die SGD. Kitambala in der 38., Poté in der 72. und ein Ehrentreffer in der 87. Minute während einer verzweifelten Schlußoffensive.

      Löschen

Vielen Dank für´s Gespräch! ;o)