08.10.2010

keine Gitte, aber Bier, dafür auch schlechtes und auch noch Alejandro

Ich nehme es der Nation Dänemark persönlich krumm, dass ich keinen Sacond Hand-Laden finden konnte, der mir preiswert eine original dänisch gesungene Gitte-Vinylpressung überläßt. Das muss doch möglich sein, so klein ist Kopenhagen nun auch wieder nicht. Plattenläden ja, die neue Volbeat hoch und runter und auch sonst alles mögliche. Aber keine Gitte. Aber dank Netz, hol ich das jetzt selbst nach. Im örtlichen Radio scheint man sowas zugunsten von Alejandro & Co. auch zu ignorieren.


Gitte Hænning »Hollywood drømme« (1978)

Bin auch ordentlich bierfündig geworden, doch zum Erstaunen meines Gaumens und des Gesamtkörpers war verflucht viel widerliche Schlurkse (wie einer unserer aufmerksamen Mitarbeiter jetzt herausfand, ein echtes Unikat, hehe...) dabei. Na ja, der Wissenschaft zuliebe läßt man auch das über sich ergehen.

Nebenher wurden diverse Nobelpreise vergeben. Keiner für uns, aber was soll´s, gab halt wichtigere Dinge. Warum bei der Vergabe des Literaturpreise allerdings der allseits geschätzte Jungautor Hans Uwe Meyer Bug und dessen neueste Klappbroschüre »Sibiriens Tierwelt - Wo dem Igel fast das Glied abfriert« ignoriert wurde, weiß man nicht, will es aber auch gar nicht wissen.

Nu is aber gut für heute, kaum liegt Netz an meiner erbärmlichen Mobiltechnik an, fange ich auch umgehend an zu labern, was das Zeug hält. Obwohl: der Platz ist da. Andererseits: Lass ich´s lieber sein für heute, könnte ja auch noch einen gemütlichen machen... Mach ich!

Gut´s Nächtle zusammen, oder Godnat, wie der Däne sagt!

Kommentare:

  1. Ach, neee, de Gitte Henning aus Danmark. Sie ist dann wohl doch nicht das Maß aller Dinge im Nachbarland. Wie ich einst schon beschrieben habe die Schalger-Eule aus dem Norden hat den Biermichel bereits in den von der Edelfreß - und Reisewelle geprägten 60ern gehörig auf die Ohren geben. Die drei Eulen Myhre,Henning und Malmkvist nerven ja heute noch.Und.. dat se in Denmarke keen Bier brauen könnt..woar kloar! Schönen Urlaub dennoch!

    AntwortenLöschen
  2. Schon wieder da, gerade angekommen-

    Der alte Schlagerfreund in mir weiß aber sehr wohl um die Qualitäten der jungen Gitte und legt, wenn auch heimlich, weil quasi Hausverbot, das 80er-Vinyl mit ihren Liedern auf den Plattenteller.
    Ich steh auf so nen Scheiss, hehe...

    Was die Dame(n) heute noch auf die Bühne zwingt, weiß ich nicht. Aber man hat ja auch den Luxus, nicht hinschauen zu müssen.

    AntwortenLöschen

Vielen Dank für´s Gespräch! ;o)