13.10.2013

Pfaffe am Arsch

Nun schimpft die Welt, zumindest die mediale in Deutschland, auf den Limburger Bischof. Verschwenderisch und selbstgerecht ist er, wird behauptet (im übrigen hört man [Zufall, ich schwör] Teile des Limburger Glockenspiels im letzten akustischen Machwerk des Hauses).

Sensationelle Erkenntnis nach 2000 Jahren Kirche! Aber noch überraschender, als das Tun dieses gottgesandten Hühnerfickers ist es doch, dass als Reaktion auf die Enthüllungen um seine millionenschweren Entgleisungen auf einmal Heerscharen von Menschen aus der Kirche austreten, oder wahlweise sogenannte Protestandacht halten. Wasn da los? Das muss man sich im Jahre 2013 mal ohne Zoom reinziehen. Guts Nächtle, armes Deutschland!



Nattefrost »Satan Is Endless, Satan Is Timeless«

Kommentare:

  1. Im Nachbarblog, beim Jürgen, zweifelte ich, als Kommentarling, die Existenz Gottes im Angesicht solcher bischöflichen Unverfrorenheit an. Jetzt hat der Jürgen ein Bild von Golum neben das vom Limburger Tabadingsda gestellt. Die Ähnlichkeit ist so verblüffend, daß man getrost auch auf eine Seelenverwandschaft schließen kann. Jetzt ist mir klar, daß Gott lebt. Das ist ein Zyniker der ab und zu – wenn er abends vor seinem Goldfischglas steht, welches wir Universum nennen – einen Ulk steigen läßt, den wir erst begreifen, wenn es zu spät ist. Ein Grundirrtum des Christentums besagt, daß Gott uns unsere Sünden unter Umständen vergibt. Das macht der nicht. Für ihn spielt die Zeit nur eine andere Rolle. Der hat vorige Woche erst erfahren, daß er einen unehelichen Sohn hat und das sein Bodenpersonal ständig Scheiße baut. 2000 Jahre sind für ihn ein Klacks. Die paar Tage war der im Urlaub. Der kann nichts vergeben, von dem er nichts weiß. Als Sofortmaßnahme, als schnellen Einsatzspaß, hat er die ägyptischen Plagen, die Pest, Sozialpädagogen, Golum und den Limburger Bischof eingeführt. Mal sehen, was passiert, wenn der ein bißchen mehr Zeit hat.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Tabaluga meinst du? ;o)

      Ja, eine humorige Seite kann man der Aktion kaum absprechen...

      Löschen
  2. Die ägyptischen Plagen natürlich rückwirkend und als Scheinmanöver. *g*

    AntwortenLöschen

Vielen Dank für´s Gespräch! ;o)