19.06.2011

BRNachlese

Nun wäre es toll, an dieser Stelle viele Promis zeigen zu können, aber die BRN ist eher spärlich damit ausgestattet. Man muss schon genau suchen! ;o)

Jacques Brel lebt!

Chloe O´Brian, John Rambo, Forrest Taft

Desweiteren möchte ich noch folgendes Motiv präsentieren, welches ein Herr vor mir auf dem Rücken seiner Jacke spazieren trug. Sehr genial, das hätte ich gern als T-Shirt!!!

Zum Schluß noch ein bisschen LoFiVideoTerrorismus, hat ja mittlerweile fast Tradition. Auf dem Luther-Platz spielten 44 Leningrad, was ehrlich gesagt kollektiv als wenig prickelnd empfunden wurde, dennoch hier ein Schnipsel ihres Klassikers »Sascha«.



Wie letztens schon erwähnt, hochauflösenderes Meterial kommt demnächst, da müssen erstmal die USB-Sticks gekreuzt werden.

Kommentare:

  1. Was heißt suchen? Den Octa erkennt man an der Channel666-Sonnenbrille zweimal links im Bild. Rechts ein unbekannter Mitarbeiter desselben und in der Mitte ist ein Vertreter der Patenbrigade aus der Lausitz zu sehen.
    Das T-Shirt könnte ich plagieren. Im Winter, wenn es draußen kalt ist. Dann klebe ich eh am Rechner.

    44 Leningrad hat sicher schon bessere Zeiten erlebt. Mitte/Ende der 90er jedenfalls hat der Saal gekocht, wenn sie aufgespielt haben. Schade eigentlich. Naja.

    AntwortenLöschen
  2. Nicht so, dass sich die Massen nicht gefreut haben, nur auf unsere bescheidenen Gemüter sprang der Funke nicht über. Aber, Punk sei dank, gibt es ja an jeder Ecke was anderes. ;o)

    Stimmt, der Hut hat was patenbrigadiges, aber Kippe: eindeutig Jacques Brel!

    Hab gerade mal bei Ebay geäugt, das mit dem Shirt ist wahrscheinlich zügigst geklärt.

    AntwortenLöschen
  3. wir haben irgendwie nur stonehead genossen. wart ihr auch da? dann haben wir uns vielleicht passiv gesehn :D

    AntwortenLöschen
  4. ähem, auch wenn ich jetzt bildungslücken einräumen muss, aber was oder wer sind oder ist stonehead?

    AntwortenLöschen

Vielen Dank für´s Gespräch! ;o)