25.01.2012

Don´t cry for me, Česká Lípa!


Ahoi!

Freunde der gepflegten Polka: folgendes (von einem geheimen Kulturagenten aus der Blognachbarschaft zugetragen) sollte nicht unerwähnt bleiben, die Welt sollte von der Jindrich Staidel Combo erfahren!


Jindrich Staidel Combo »Oblatki« (»Die Musik spielt woanders«2011)

Bei Soundcloud kann man sich die komplette Scheibe reinpfeifen (klikklak). Reichlich außerirdisch, oder zumindest, ähem, tschechisch, hehe... Dass es sich nicht um echte, also gebürtige Tschechen handelt, macht die Sache nicht schlechter - Tscheche ist man vor allem im Herzen, das wissen wir hier am besten! ;o)

Kommentare:

  1. jawoll, so isses!

    ps: wird auf dem zauberberg ab sofort unter ausschluss der öffentlichkeit gebloggt?

    schrumm schrumm...

    AntwortenLöschen
  2. wegen inventur, weiß nicht wie lange geschlossen. (muß erst mal nach zählen ob ich noch alle latten am zaun und alle tassen in schrank habe)

    AntwortenLöschen
  3. Ein etwas unsortierter und nicht vollständiger Haushalt zeichnet jeden Blogger aus und macht ihn so liebenswürdig.

    Gibts eigentlich auch Tschechen die uns ...?

    AntwortenLöschen
  4. @k.: aso, na dann, viel glück! ;o)

    @t.: die was? im herzen deutsch sind oder deutsche musik machen? beides, ja...

    AntwortenLöschen
  5. Gut, so wiegen sich die Kräfte im Gleichgewicht. *g

    AntwortenLöschen
  6. empfehlung unter kennern: ivan mládek! da gabs sogar vor 30 jahren ne deutschsprachige lp auf amiga. ahoi! ;o)

    morgenstund und so... muss los, neue abenteuer bestehen! und warum hängt die zeitanzeige bei den kommentaren immer irgendwo? grummel! ;o)

    AntwortenLöschen

Vielen Dank für´s Gespräch! ;o)