28.02.2012

at the other side of the rainbow... (nuremberg blues)

Guddi, nun aber noch der angekündigte Regenbogen (sah in natura logischerweise viiiel besser, monströser und vor allem hochauflösender aus, als mein beschissener Fotoapparat es zu konservieren imstande wäre!). Danach war es wieder blau (am Schattenfoto kann man sehen, dass die Sonne zum Fenster hereinschien) und als wir unerschrocken loszogen, um neue Abenteuer zu erleben, regnete es natürlich wieder. Man kann nicht alles haben.

Regenbogen von links

rechte Hälfte des Regenbogens (rechte Hälfte und nicht mal ne Gegendemo!)

Und noch ein paar übriggebliebene Schnappschüsse aus Nürnberg. Selbstredend abseits von dem, was der Pauschaltourist sonst so fotografiert. ;o)

Shadow on the wall - das Große ist Minimi ;o)

Auto, McD, Lampe, Funkturm (und herannahender Regen, schönen Dank auch!)

Gänse mit schwarzen Hälsen

Zeppelinfeld
---

Zum Schluß, wollte ich schon seit Monden mal posten, Mägo de Oz. Auch so ne Band aus der ewigen Playlist. Mitwippen... ;o)


Mägo de Oz »La costa del silencio« (»Gaia« , 2003)

Kommentare:

  1. Als Musiker geht man also nicht in die ewigen Jagdgründe, sondern beim Octa in die ewige Playliste ein. Falls ehrenvoll verdient, versteht sich.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. So kann man das sagen. Diese Liste ist riesengroß, hat acht (octa!) Arme wächst beständig. Ein triefendes musikverschlingendes Maul ist auch noch dran, huaaarrr!!! ;o)

      Löschen
  2. Perfect sky!! :0 I want a Mc donald's burguer xDD

    AntwortenLöschen

Vielen Dank für´s Gespräch! ;o)