31.03.2012

das Zeichen des Bösen


Isn Ding! Hört man sich folgendes Lied an und forscht beim Kaffeetrinken genauer nach, jahaaa!, nicht einfache Kaffeesatzleserei, sondern hochfundierte Kaffeeanalyse... the sign of evil existence! Huar!


Rotting Christ »The Sign Of Evil Existence« (»Thy Mighty Contract«, 1993)

Schönes Wochenende miteinander, wenn jemand sucht, ich bin nicht da... ;o)

Kommentare:

  1. Beim Scheitan! Welch edles Gesöff! Da hat sich die Marketingabteilung 666 mal was Gescheites einfallen lassen. Ich höre schon die Tassen beim katholischen Kaffeekränzchen »Immerruh« zu Boden scherbeln. Da haben sie mal ein neues Gesprächsthema, als immerzu über Gott zu faseln. Ich hoffe, der silberne Löffel ist dazu eine Gratisbeigabe. Darin könnten sie sich sogar ein Süppchen kochen und sich den Spaßmacher in eine Spritze ziehen. So als Manna für die Seele.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Kredenzt wurde der Kaffee des Verderbens in Köln (unweit des Doms [katholisch]). Was für ein Brüller! Und ich Depp, habe das Bild schon ewig auf der Platte und schnalle erst jetzt, welch satanischer Geheimauftrag mir damals erteilt wurde! Aber das mach ich wieder gut, versprochen! ;o)

      Löschen
  2. Antworten
    1. Yep!!! I´d think, the complete album was the fucking best, the ever did!

      Löschen

Vielen Dank für´s Gespräch! ;o)