24.04.2012

Dresden

Im Zuge einer kleinen Korrespondenz mit der geschätzten Leserschaft aus europäischen Freundesländern, kristallisierte sich heraus, dass es Zeit wäre auch mal ein paar Motive unserer schönen Heimatstadt zu posten, die abseits irgendwelcher Grabsteine zu finden sind. Nichts leichter als das, Platz ist mehr als genug vorhanden... in Farbe, ich geh kaputt! ;o)


So, das isses fürs erste. Sicher dümpeln noch Tonnen von Bildern auf der Festplatte vor sich hin, muss aber erst mal sichten, oder neue knipsen... mal guggn...

Passend dazu noch ein bisschen Rock & Roll aus
Drježdźany: The Lazy Boys zocken Johnny Cashs »Big River«. So klingt das also an der Elbe... ;o)


The Lazy Boys »Big River« (»Shadows«, 2010)

Kommentare:

  1. Yay, great :D
    Look a little bit like some old city in Poland haaha :D

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. The king of Poland, Augustus Rex, also known as August II. was also Elector of Saxony! May be, something looks Polish, hehe!

      Löschen
  2. I want to go there because I think that is better than Berlin! hehe
    Seriously, beautiful pics!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Thank you! If you want some action, you should go to Berlin, if you want to see real beautiness you must see Dresden! ;o)

      Löschen
    2. Dieser Kommentar wurde vom Autor entfernt.

      Löschen
    3. Haha! I only said that for your other comment >:P

      Löschen
  3. und wieder muss man feststellen, dass ein quadratisches bildformat oft ordentlich was her macht.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. danke für die blumen!

      es ist aber nicht nur einfach quadratisch, es ist so was von finster quadratisch, nämlich 666x666.

      das ist wirklich was fürs auge! ;o)

      Löschen

Vielen Dank für´s Gespräch! ;o)