03.04.2012

ihr TV-Gerät explodiert in 3... 2... 1...

So geht das nun seit Wochen... Wegen der unnötigen Umstellung des Satellitenfernsehens von analog auf digital unkt z. B. sz-online, dass womöglich bald zehntausende ohne TV-Bild, also ihr täglich Brot wären. Nun wird´s so schlimm nicht sein, da man ja seit Ewigkeiten mit dem ewig selben Medienmantra zugeballert wird und falls doch, auch gut, man stelle sich mal vor, zehntausende hätten abends wieder vier (immerhin ca. 120 im Monat - viel mehr muss keiner arbeiten, der bei z. B. VW in der Gewerkschaft ist, hehe) Stunden mehr Zeit, sich anderen Dingen zu widmen, als vor der Glotze abzufaulen. Andererseits haben wir jetzt schon Lehrermangel, wer setzt sich da der Gefahr, noch mehr Kinder in die Welt zu setzen schon freiwillig aus? Der MDR bestimmt nicht... ;o)


Martin Denny »Love Me Tonight« (»Exotic Moog«, 1969)

Kommentare:

  1. »Testen sie ihre Empfangssituation ...« Aha, so ist der Satz also gemeint. Also, alles im gebärfähigen Alter empfängt weiter analog und rein biologisch und der Rest muß auf digital umsteigen und sich mit dem MDR begnügen.

    Was die SZ unkt, ist manchmal so unterirdisch bescheuert, daß es unter das Folterverbot fällt. Aktuelles Beispiel: Anno 2002, 09. nach der morgendl(änd)ichen Abrissmaßnahme unkte die Meißner Lokalredaktion darüber, was passieren würde, wenn ein Flieger in die Albrechtsburg oder in das Dresdner WTC knallt. Was an sich schon Quatsch ist, weil eine Boeing nicht so zielgenau gebaut wurde, um solche kleine Häusel zu treffen. Aber erklär das mal einen Lokalredakteur.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Jaha! Aber wenn die Tragfläche auf der Freiberger Straße schleift, bleibt immerhin die journalistische Ehre, als Erste darüber berichtet zu haben.

      Was das Fernsehen angeht, so wäre der einzig wahre Grund zur Freude, wenn sich die Erde öffnete und diese ganze sogenannte öffentlich rechtliche Kloake mit sich risse. Ob in HD oder schwarzweiß mit Grieß - wurst, Hauptsache weg. Wer will diesen Mumpitz denn auch noch hochauflösend - hier wird eindeutig versucht Programmqualität mit Bildqualität zu kaschieren.

      Wie auch immer, der Channel666 bleibt vorerst im alten Design, was auch die wenigsten kümmern dürfte, aber wenigstens nicht in jeder Zeitung breitgeschmiert wird. ;o)

      Löschen

Vielen Dank für´s Gespräch! ;o)