29.05.2011

guckst du...

Inspiriert durch unsere liebe digitale Freundin Zaza (klicken wir alle mal hier), komme ich nicht umhin, ein hornaltes Bilderrätsel ins Bild bzw. ins Netz zu setzen.

Wir sehen links Rick Rubin, Produzent von u. a. Slayer, Beastie Boys, dem späten Johnny Cash und bedauernswerterweise der »Death Magnetic«-Pleite von Metallica und rechts ein weitverbreitetes Moped, welches in unserer ehemaligen Republk gebaut wurde.


Die Lösung ist zugegebenermaßen etwas neben der Schiene und ortographisch auch alles andere als brilli, aber der gute Wille sollte zu sehen sein. ;0)

Also, was sehen wir?

Kommentare:

  1. So haarig wie der ist fällt mir erstmal Ha(a)rley Davidson ein ... aber der heißt ja nicht David ... hmmm

    Wusstet Du, das Raten schwerer ist als Verraten ... ich mein Verrätseln? ;o)

    AntwortenLöschen
  2. So isdas! ;o) Aber Harley Davidson hat schon was. Jetzt geht´s mir gerade genauso, da kommt man schon auf die nächste Idee, hehe... Ist aber nicht wirklich auf meinem Mist gewachsen, so was hat man sich früher im Unterricht hinundhergeschoben. Hab nur ein bisschen Gedächtnis. ;o)

    AntwortenLöschen
  3. Denn Haarley hatte ich mal verrätselt ... das war ein Harbüschel auf nem Roller ... Aber ich gebe zu, ich brauch einen Tipp. Büttttteee *Augenaufschlag*

    AntwortenLöschen
  4. Aber es ist kein Simpson gemeint, den ich grad nicht kenne?

    AntwortenLöschen
  5. Wo sich wieder weibliche Eingebung unter Beweis stellt...! Na?

    AntwortenLöschen
  6. Ja, der Groschen ist gefallen ... BART Simpson, gell?

    AntwortenLöschen
  7. Große Freude nach ernsthafter Ratlosigkeit macht sich breit :o))

    Danke!

    AntwortenLöschen
  8. Danke dir, war mir ne Freude, ausgerechnet die Meisterin des Bilderrätsels zu Gast zu haben.

    AntwortenLöschen
  9. Ach das ist doch wunderbar, hammer uns gegenseitig erfreut! Aller guten Dinge sind drei (erratene Rätsel) ... damit kann sich der Tag ja jetzt verabschieden und ich begebe mich in meinen Schönheitsschlaf. Gute Nacht. :o))

    AntwortenLöschen
  10. Fein ein Pöffknattpeng,

    und da des Knaben Pudding seine Motorbiene sogar im städtischen Raum beim Einkaufen vom Google-Spybot erknipst wurde, worauf er stolz ist, wie der jugendliche POSler auf seine fabrikneue und vom Jugendweihegeld gekaufte, damals, früher (und garni mehr wahr):
    klickklackklonk
    TuckerTuckerKneffKneff

    AntwortenLöschen
  11. scheint ne hip hop gegend zu sein :o)

    http://www.youtube.com/watch?v=FlEtoNrU-l0

    AntwortenLöschen
  12. Ich sage dir, zum Glück war das Googleauto da, sonst hätt ich an dem Tag versuchen müssen mit Ziegelsteinen statt Rädern nach hause zu knattern. Schlimm diese Gegend

    AntwortenLöschen

Vielen Dank für´s Gespräch! ;o)