26.03.2011

Körniges by Kurt


Sie finden dieses Foto (wir sehen vermutlich ein Nest auf Rügen, wenn sich´s nicht täuscht) aus irgendeinem Grund ansprechend? Dann besuchen Sie den Fotoblog des Channel666-Übervaters Paradroid, welcher sich, den Fotoapparat im Anschlag, durch die Untiefen dieser Welt gräbt. Klicken Sie hier und staunen sie mächtig! Blog ab sofort auch dauerhaft rechterhand verlinkt.

Danke für die Aufmerksamkeit!

Und an was denken wir, wenn wir Fotos von der Insel Rügen sehen? Klaro, an die türkische Riviera! ;o)


Die Wallers »Antalya« (»Humppa in Berlin«, 2007)

Stunden später...
...stolperte ich noch über folgende Kooperation. Das Lied (eines von der Sorte, welches meiner bescheidenen Meinung nach ein eigenes Denkmal, wenn nicht gar einen von ihm inspirierten Vergnügungspark oder was ähnliches in dieser Größenordnung verdient hätte, aber ich schweife ab...) fand unlängst an dieser Stelle Erwähnung, hier also noch mal als Duett. Keine Ahnung, wer dieser Tommy Körberg ist, in Schweden sicher eine Größe, egal auch. The Ark wollen sich wohl in diesem Sommer auflösen, nicht so egal, obwohl, wie auch immer und überhaupt.


The Ark feat. Tommy Körberg »It Takes A Fool To Remain Sane«

Nun aber... gut für heute. Uhr wird diese Nacht vorgestellt, also schnell in die Heia! Wenn doch nicht, dann unbedingt bis zum Zeitpunkt der Umstellung wach bleiben, ganz dolle konzentrieren, vielleicht klappt´s ja diesmal mit ner kleinen Zeitreise. So was wie: Wären wir schneller die Treppen runtergesaust, könnten wir uns noch oben stehen sehen. Guts Nächtle!

Kommentare:

  1. 's täuscht sich nich. Gut erkannt. Danke fürs anpreisen.

    AntwortenLöschen
  2. Was heißt erkannt, mein Gedächtnis ist für mein Alter halt noch erstaunlich frisch, hehe. Haste mir vor vielen Monden schon mal gezeigt, da gabs doch mehrere mit diversen Lichteffekten... Jungejunge, bin ich gut! ;o)

    AntwortenLöschen
  3. Ein Grund, ich betone ein Grund, warum im Alter das Gedächtnis, besonders das Kurzzeitgedächtnis zu wünschen übrig läßt ist, daß unser Gehirn die Fähigkeit verliert, aufgenommene Informationen wieder zu löschen. Es hat schlicht keinen Platz mehr und müllt sich langsam zu. Deltree und Defrag findet somit nicht mehr statt. Zuverlässig auf Informationen zugreifen kann es nur, wenn diese vor vielen Monden angelegt wurden. Also, wenn ich eine Zeitreise machen will, muß ich ich nur nachdenken und was die Lichteffekte betrifft: Meine Synapsen spielen auch zwei- bis dreimal am Tag Silvester. Man gewöhnt sich daran. *g*

    AntwortenLöschen
  4. Nächster Morgen, alles noch am alten Platz. Puh... ;o)

    AntwortenLöschen

Vielen Dank für´s Gespräch! ;o)