21.03.2011

nicht der Glöckner von Notre Dame, sondern...


Aus unserer beliebten Reihe Kunst mit dem Führer heute:
»Adolphe Sarkozy«.

PS: Hornalte Witze über die Eianzahl zweieiiger Zwillinge schenken wir uns aus Respekt, nein, aus Angst vor unseren carlabrunianbetenden Nachbarn an dieser Stelle!


Carla Bruni »Quelqu'un m'a dit« (»Quelqu'un m'a dit«, 2002)

Oh, da fällt mir doch glatt die erste Strophe von S.P.O.C.Ks »Never Trust A Klingon« zum Thema ein (hatten wir unlängst: clicclaque). Passt noch besser, zumindest aus Sicht der libyschen Nation, wenn man in der ersten Zeile Klingon gegen french eintauscht. Realitätsnahe Science Fiction Texte, jungejunge, das hat heute wieder Anspruch!

the Klingon bastards flies around
always ready for some war
they don´t care about any rules at all
as long as they can kill some more
evil barbarians without discipline
unpredictable death machine

Kommentare:

  1. Apropos Anspruch: Knut ist tot. KNUT! Ertrunken! Unbestätigten Gerüchten zufolge war der Bademeister ein french bastard. Wenn das stimmt, erkläre ich den Weißbroten den Krieg. So, wie es sich gehört: Erst wird erklärt und dann gemetzelt.

    Bin beim Bäcker.

    P.S.: Danke für den Tipp mit der Carla. Musikalisch bin ich eben eine Komplettniete. Ich kenne nüscht.

    AntwortenLöschen
  2. zum knut: http://www.youtube.com/watch?v=cTuTc_liKS4

    wenn´s wirklich die franzosen verschuldet haben, dann gibt´s schwer was auf die gestreifte wampe!

    was carla angeht: schrumm schrumm...

    AntwortenLöschen

Vielen Dank für´s Gespräch! ;o)