07.08.2011

Doom 666: Laussnitzer Heide Inferno

choose your weapon: marone kanone! ;o)

Dieser Blogeintrag findet nur statt um die volle Funktionstüchtigkeit aller Fingerchen nach dem Genuß selbst erlegter Pilze zu testen. Testtesttest... Scheint irgendwie zu gehen... Strike! ;o)


Darkthrone »Atomic Coming« (»The Cult Is Alive«, 2oo6)

Kommentare:

  1. Mein erster Egodingsda. Einfach nur ballern. Herrlich. Ohne Schnickschnack und Firlefanz mit einem kleinen grobpixeligen Guckfenster. Erholung pur. Genau wie Pilze sammeln.

    AntwortenLöschen
  2. Hohoho, Herr Kollege, jetzt ist auch er auf den Geschmack gekommen??? Lausitzer Heide, dat hört sich gut an. Und die Beute sieht - zumindest rein visuell betrachtet - auch nach uniftig aus. Vielleicht versuchen wir es dort auch, denn im Zellwald ( A 4 -Siebenlehn-Obergruna ) sah es nicht ganz so gut aus - bis auf einige "Steinis".

    AntwortenLöschen
  3. Das ist wahr, der Erholungseffekt beim Egoshooten ist ähnlich hoch, wie bei der Pilzjagd.

    Und ja, die Laußnitzer Heide ist groß und ergiebig! ;o)

    AntwortenLöschen

Vielen Dank für´s Gespräch! ;o)