31.10.2021

Jüdischer Friedhof Zittau


Der jüdische Friedhof im ostsächsischen Zittau liegt am Rande des Ortes, etwas unscheinbar zwischen einer Bundesstraße und einem Gewerbegebiet. Umgeben ist das überschaubar kleine Gelände, welches heute nur noch etwa 50 Gräber beherbergt, von einem Zaun, den Schlüssel zum Tor kann man sich bei der Friedhofsverwaltung des in der Nähe befindlichen Urnenhains abholen. Kann man sich aber auch schenken, denn man überblickt von außen das gesamte Gelände.

Eingeweiht wurde die Anlage um 1887, es gab wohl auch mal eine Friedhofshalle, die beim Pogrom 1938 gesprengt wurde. Ein Abstecher lohnt sich dennoch, wie gesagt, nicht weit entfernt befindet sich der Urnenhain der Stadt und solche Kombinationen sind natürlich günstig für kleine Friedhofsfreunde...



Omnium Gatherum »Fortidude« (»Origin«, 2021)

1 Kommentar:

Vielen Dank für´s Gespräch! ;o)